Finya Testbericht

Ist Finya wirklich komplett kostenlos? Findet man gut Dates? Wer sucht bei Finya nach Flirts? Sind mehr Männer als Frauen angemeldet? Gibt es Nachteile bei der kostenlosen Singlebörse?

3 Sterne
Starte deine Lovestory.
  • komplett kostenlose Nutzung möglich
  • hohe Flirtdichte, da Mitglieder sehr aktiv
  • viele gut ausgefüllte Profile
  • ab und an störende Werbung
  • ernsthafte Partnersuche eher schwieriger
  • Für alle kostenlos nutzbar

Finya im Kurzcheck

Schon zwei Jahrzehnte kann die Singlebörse Finya auf dem Dating-Markt bestehen. Hier suchen die Mitglieder jedoch nicht ausschließlich nach einer neuen Partnerschaft, sondern ebenso nach unverbindlichen Flirts, Spaß und Freizeitpartnern.

Das Besondere: Finya lässt sich komplett ohne Kosten nutzen.

Dafür nehmen die Mitglieder es gern in Kauf, dass sie regelmäßig Werbung wegklicken müssen. Das Publikum ist recht breit gefächert, zwischen 25 und 45 Jahren ist alles dabei. Sogar das Geschlechterverhältnis ist recht ausgewogen, wobei die Herren natürlich noch immer in der Überzahl sind.

Als Finya-Nutzer erstellt man ein Profil, ergänzt dieses mit Fotos und kann die Suche starten. Es stehen einige Suchkriterien zur Auswahl. Die Profile sind in der Regel gut ausgefüllt und viele Nutzer beantworten die 20 Fragen zu ihrer Persönlichkeit. Dafür können Freitextfelder genutzt werden, was die Kontaktaufnahme erleichtert. Finya hat zudem noch ein Herzen-Spiel, das ein klassisches Foto-Voting ist und ebenfalls ein guter Startpunkt für einen Flirt ist.

Ist Finya wirklich kostenlos?

Finya ist tatsächlich absolut kostenfrei. Die Plattform schaltet Werbung im Mitgliederbereich und finanziert sich komplett dadurch. So können die User alle Funktionen der Singlebörse völlig gratis nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top